Strahlendgrau

Hafenrandbetrachtungen

Datum: 12. März 2007

Versuchung

Durch die aktuelle Wetterlage war ich kurz versucht die Domain strahlendblau.de zu registrieren. Frei wäre sie ja, aber nur weil mal gutes Wetter ist gleich die Domain zu wechseln … nein, das wäre dann doch übertrieben.

Einmal im Jahr

Einmal im Jahr kommt dieser Tag. Meistens passiert es im März. Man steht morgens auf, öffnet das Rolo vor dem Küchenfenster und plötzlich ist der ganze Hof voll mit blühenden Krokussen. Vorgestern war von ihnen eigentlich nichts zu sehen und heute ist alles lila. Schön!

Der Kaffee schmeckt an diesem Tag auch irgendwie besser. Vermutlich weil ungewohnt viele Sonnenstrahlen mein Gesicht treffen. Irgendwas bewirkt diese erhöhte Dosis Tageslicht in mir. Urplötzlich stecke ich voller Tatendrang und fühle mich in meiner Wohnung nicht richtig wohl. Die Vorhänge sind so dreckig und die Fenster erst. Und dann passiert das, was jedes Jahr am ersten, sonnigen Wochenende im März passiert. Ich hole einen Eimer und fülle ihn mit Wasser. Dann suche ich eine kleine Ewigkeit nach diesem dusseligen Ding. Meist finde ich ihn ganz hinten und unten im Schrank. Da, wo ich ihn vor ungefähr einem Jahr hingelegt habe – den Mikrofaserfensterputzer.

Als nächstes stehe ich dann vor dem Wohnzimmerfenster und entferne den Dreck der letzten zwölf Monate – und da kommt ganz schön was zusammen. Die anderen Fenster werden natürlich auch geputzt. Danach wird der Mikrofaserfensterputzer gründlich ausgespült und auf dem Heizkörper getrocknet. Morgen lege ich ihn wieder ganz nach hinten und ganz nach unten in den Schrank. Ich brauche ihn ja erst in einem Jahr.

Der zweite Kaffee schmeckt dann noch besser. Durch die sauberen Fenster erreichen mich schließlich noch mehr Sonnenstrahlen.

© 2017 Strahlendgrau

Theme von Anders NorénHoch ↑