Beim Verlassen der Wohnung begegnete mir heute im Treppenhaus eine Frau in so ’nem Schutzanzug wie ihn die Spurensicherung im Fernsehen immer trägt. An den Füßen hatte sie auch die bekannten Plastikhüllen über ihren Schuhen. Da war ich schon etwas irritiert.

Direkt vor der Tür stehen neuerdings auch drei große Müllcontainer mit der Aufschrift „Sonderabholung“.

Als ich mich im gehen noch einmal umdrehte, sah ich, dass im zweiten Stock in einer Wohnung alle Fenster weit geöffnet waren. Soweit ich mich erinnern kann waren diese Fenster in den letzten sechs Jahren immer geschlossen. Der Bewohner der Wohnung ist vor einigen Wochen ins Krankenhaus gekommen. Er kommt wohl nicht zurück.

Die Frau aus dem Treppenhaus und ihre Kollegen reinigen die Wohnung, die nach Aussage des Hauswarts ziemlich verwahrlost aussehen soll. Zitat: „Ich brauche jetzt erstmal einen Schnaps“.

Wie wenig man doch eigentlich von seinen Nachbarn weiß…